Ulli Bäer Geboren am 26.04.1955 in Wien. Musizierte seit frühester Jugend als Autodidakt auf div. Instrumenten in unzähligen Amateurbands, konzentrierte sich dann auf das Gitarrespiel sowie den Gesang. Ab 1977 Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Topproduzenten Renee Reitz, mit dem er etliche Hits verbuchen konnte ("Der Durscht", "Schönes Madl", "Verkrampf di net" u.a.).

1984 folgten als Produzententeam Peter Koller und Wolfgang Ambros für die zwei LPs "Erwachsene gibt`s gnua" sowie den Klassiker "Alle Lichter".

1990 produzierte Peter W. Kevin die letzte amtliche Solo-LP, "Der Bäer ist los".

1993 wagte der Bäer mit den Vorstadtgrastern einen musikalischen Seitensprung zum Wienerlied mit der Produktion "Wien auf der Zungenspitze", um ja nicht seine Wurzeln aus den Augen zu verlieren, gründete der Bäer 1992 die legendäre Combo "The Boys From Hairnoise", deren Grundlage Blues und Rock`n`Roll der 60er und 70er-Jahre bilden.

Seit 1994 als freier Gitarrist, Sänger und Komponist tätig zählt der Bäer heute zu den gefragtesten Live- und Studio musikern in Österreich (Georg Danzer, Austria 3, Brunner & Brunner, Rainhard Fendrich, Gebrüder Ullrich, Boyz From Hairnoize, Hallucination Beat Bones, Nik P. & Reflex, VSOP, u.v.a.).
Follow Us